Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler (SPD) wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden des „Unterausschusses für Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung“ des Deutschen Bundestags gewählt. Der Unterausschuss beschäftigt sich unter anderem mit den Fortschritten bei der weltweiten Ächtung von Streumunition, konventioneller Rüstungskontrolle in Europa oder dem Abzug von Atomwaffen aus Deutschland. Hitschler ist seit 2013 Mitglied des Bundestages und des Verteidigungsausschusses.